Me The Tiger

Me the Tiger machen zackigen Electro-Pop. Im September erscheint ihr Debüt-Album, daher hielten wir es für eine gute Idee uns mit ihnen zu unterhalten!

 

Wie begann es mit Me The Tiger; was gibt es für eine Entstehungsgeschichte bei euch?

 

Wir sind uns in Falun nach und nach über den Weg gelaufen. Das ist eine kleine Stadt, wo Leute die sich für Musik interessieren sich früher oder später kennenlernen. Ursprünglich kennengelernt haben wir uns bei einer Party 2007; Eines Tages 2012 hat dann Tobias bei Gabrielle und Jonas an der Tür angeklopft, in einer Hand einen USB-Stick mit Demos in der anderen eine Flasche Wein; das war der Startschuss der Band!

 

Euer Debüt-Album "Vitriolic" erscheint am 4. September; was könnt ihr uns über die Aufnahmen erzählen?

 

Wir schreiben und recorden die Songs bei uns daheim. Tobias schreibt die Texte in der Küche und bringt sie danach Bella und Jonas, die eine WG haben, um die Songs fertigzustellen; die Aufnahmen haben ein gutes Jahr gedauert und jetzt sind wir sehr glücklich aber auch gespannt auf die Reaktionen der Leute.

 

Was ist euch bei euren Texten wichtig?

 

Uns geht es sehr stark darum eine Art Individualismus mit unseren Songtexten auszudrücken; auch Solidarität innerhalb der Gesellschaft ist uns ein Anliegen; in "Headlines" zum Beispiel geht es um den Rechtsruck in Europa, und wie diese Parteien immer nach Sündenböcken suchen. Bei "Like Feathers" wiederum geht es um Leute die im Internet Hass verbreiten und sich hinter der Anonymität des Webs verstecken.

 

Welchen Einfluss hat Falun auf eure Musik?

 

 

Falun war jahrhundertelang eine der größten Bergbau und Minenstädte Europas. Das hat dazu geführt dass die Schadstofbelastung durch mit dem Abbau von Metalen freigesetzten Gifte sehr hoch war; die Konsequenzen für Mensch und Natur waren verheerend; Wälder sind gestorben, Seen vergiftet, und Menschen gestorben. Das Streben nach Profit war und ist hier wiedermal schuld an der Zerstörung unserer Umwelt! Ansonsten ist Falun eine kleine etwas verschlafene Stadt; wenn man sich nicht für Sport interessiert hat man viel Zeit sich mit Musik zu beschäftigen, ha, ha.

 

 

Abschliessend: die drei besten schwedischen Bands ever sind...

 

Kite, Robyn and Roxette.

 

 



comments powered by Disqus

Top 10 Singles

1At Pavillon - Move On
2Candy Beat Camp - This Love (In A Quiet Place)
3The Strokes - Bad Decisions
4The Magic Gang - Think
5Nada Surf - So Much Love
6Pauls Jets - Blizzard
7Elis Noa - Still Nothing (Goddamn)
8Billie Eilish - No Time To Die
9More Kicks - Blame It On The Satellite
10The Ghost And The Machine - Slow Skies

Top 10 Alben

1Cornershop - England Is A Garden
2Nada Surf - Never Not Together
3Best Coast - Always Tomorrow
4Pet Shop Boys - Hotspot
5The Black Keys - Let's Rock
6More Kicks - More Kicks
7And You Will Know Us By The Trail Of Dead - X: The Godless Void And Other Stories
8Voodoo Jürgens - `s klane Glücksspiel
9Beck - Hyperspace
10Fat White Family - Serfs Up