Fuzzman

Sein aktuelles Album "Hände weg von Allem" konnte sich sowohl bei uns in den Indie-Charts als auch den allgemeinen Verkaufscharts etablieren, nebenbei stampft er dieses Jahr ein ambitioniertes Festival am Berg aus dem Boden und nennt es Fuzzstock; wir präsentieren: Fuzzman im Indie-Charts-Interview!


Am 6. und 7.September findet am Klippitztörl in Kärnten erstmals das von dir kuratierte Festival Fuzzstock statt; was kannst du uns darüber erzählen; laufen die Vorbereitungen eh nach Plan?


Der Plan ist, ein schönes Wochenende mit Freunden in den Bergen zu verbringen, und das mit meinen Lieblingskünstlern zusammen. Insofern läuft alles nach Plan!

Was werden deine Highlights beim Festival sein und was macht das Fuzzstock allgemein besonders?

Für mich gibts da nur Highlights! Alle meine lieblinge versammelt! Das ist schon mal besonders. Und dass das ganze mitten auf der Alm passiert ist schon verrückt besonders.

Dein aktuelles Album „Hände weg von allem“ ist dein bisher erfolgreichstes; war dir schon im Aufnahmeprozess klar, dass das richtig gut werden könnte?

Mir ist beim aufnehmen nie etwas klar, auch nicht ob etwas gut oder schlecht ist. Aber gegen ende einer Produktion kann es passieren dass alles plötzlich zusammenpasst und es ein Ganzes ergibt und sich die Freude einstellt. So war das diesmal.

Es gibt Gerüchte wonach nächstes Jahr bereits das nächste Fuzzman-Album anstehen soll; durchlebt der Fuzze grad ein kreatives Hoch? Was wird uns dann da wieder für eine Wundertüte erwarten?

Hoch oder tief… wer weiss das schon. Vielleicht wirds ja ein Metal-Album. Ich hab darüber noch nicht nachgedacht. Aber es juckt mir in den fingern, das könnte ein gutes Zeichen sein. Also eine Wundertüte. Endlich.

Fuzzman LIVE:

07.09. Fuzzstock, Klippitztörl
15.11. Grabenhalle, St. Gallen
18.12. Vereinsheim Schwabing, München
19.12. Hudson Bar, Ulm
27.12. Rabenhof, Wien



comments powered by Disqus

Top 10 Singles

1Grimes - Delicate Weapon
2Euroteuro - Allein Sein
3The Strokes - The Adults Are Talking
4The Avalanches featuring MGMT & Johnny Marr - The Divine Chord
5Kahlenberg - Hahnenkamm
6Ja, Panik - Apocalypse Or Revolution
7Greyshadow - Sway
8Candy Beat Camp - Rebel Game (feat. Laura Baruch)
9Little Dragon & Moses Sumney - The Other Lover
10Convertible - Everything And Everything

Top 10 Alben

1Monsterheart - The New
2Paul McCartney - McCartney III
3The White Stripes - Greatest Hits
4The Smashing Pumpkins - Cyr
5The Strokes - The New Abnormal
6Paul Weller - On Sunset
7Nick Cave & Nicholas Lens - L.I.T.A.N.I.E.S
8Morrissey - I Am Not A Dog On A Chain
9Lambchop - Trip
10Die Ärzte - Hell