Bertram

Bertram ist diese Woche mit seinem Song "Gegenlicht" aus dem Stand in die Indie-Charts eingestiegen; deshalb haben wir ihn gleichmal zum Interview gebeten...

Erzähl uns doch mal wie und wann du zur Musik gefunden hast? Wie kam es zu deinem Solo-Projekt „Bertram“?

Relevante Bandprojekte gab es mit Tunnel und Brigitte Bordeaux. Von zweiterem habe ich auch Joe Gridl kennengelernt, mit dem ich bei den Aufnahmen zusammenarbeite. Mehr und mehr wurden mir aber zeitliche und kreative Flexibilität wichtig. Da schon immer Leadsänger und Songwriter, habe ich mir da relativ leicht getan. Seit 2016 bin ich nun Solo unterwegs.

Dein Debutalbum „Gegen/Licht“ erschien am 23. Februar, wie lange hast du an den Songs gearbeitet?

Ca. 1/2-Jahre war ich damit beschäftigt, wobei es im Endeffekt einen sehr großen Pool an Songs gab,......von relativ spontan, bis zu langwierigen Arrangements war alles dabei. Die Auswahl war dann eher ein Bauchgefühl. Wichtig war mir, dass sich die Song voneinander unterscheiden, ein gewisser roter Soundfaden trotzdem hörbar bleibt. 

Wie wichtig sind dir deine Texte und welche Gefühle und Botschaften transportieren deine Songs?

Vor 15 Jahren waren Texte noch eher ein Beiwerk, jetzt sind siwe aber schon wichtiger Botschaftsträger. Soll aber nie zu ernst sein, nie mit erhobenen Zeigefinger,...aber sie sollen doch gewiasse Themen klar ansprechen. Der Witz sollte (meistens) auch nicht fehlen. Gibt aber Ausnahmen. z. Bsp.: Niemand soll im Sommer frieren.

Was kann man von deinen Live-Auftritten erwarten? Wie setzt du die Songs live um?

Live nur mit Akustikgitarre, über Looper und einigen wenigen Effekten. Aber absichtlich ohne Drums,...."nicht zu viel, aber doch genug" ist Maxime.

Wie wird es mit Bertram weitergehen? Was ist geplant? Wo soll die Reise hingehen?

Bin happy wie´s läuft, bin mit den jeweilgen Schritten schon zufrieden  (Livesetting, erste Singles, EP dann Longplayer....), erfreulicherweise mit wirklich cooler Resonanz, vor allem Hörer- und Publikumseitig. Wichtig sind viele Livegigs, möchte spielen, spielen, spielen...unter die Leut. Deutschland ist natürlich sehr interessant, meiste Hörer-Feedback kommt von oben, auch die Texte kommen sehr gut an. Neues Songmaterial ist schon im Kopf.



comments powered by Disqus

Top 10 Singles

1Voodoo Jürgens - Angst haums
2The Black Keys - Shine A Little Light
3My Ugly Clementine - Never Be Yours
4Sleater Kinney - Hurry On Home
5Yokohomo - Rakete
6Scarabeusdream - Geee!
7The Raconteurs - Help Me Stranger
8Fuzzman featuring Pauls Jets - Ich tachinier
9Blutjung & Herzig - Marie
10Tame Impala - Patience

Top 10 Alben

1Kaiser Chiefs - Duck
2Ride - This Is Not A Safe Place
3The Black Keys - Let's Rock
4Violent Femmes - Hotel Last Resort
5Fuzzman - Hände Weg von Allem
6Sleater-Kinney - The Center Won't Hold
7Fat White Family - Serfs Up
8Billie Eilish - When We Fall Asleep, Where Do We Go?
9Scarabeusdream - Crescendo
10Ezra Furman - Twelve Nudes