Atomic

Atomic sind back. Die Oasis des bayrischen Walds, angeführt von den Gebrüdern Marschel melden sich mit drei Ausrufezeichen zurück. "Gimme Your Love" ist eine Bombe von einem energiegetriebenen Rock-Song und völlig zu recht von null auf eins in die Austrian Indie Charts eingestiegen. Welcome back!

Was hat sich in den Jahren seit unserem letzten Interview bei euch so getan?

Einiges weil es nach über 5 Jahren Pause ein plötzliches Reunion für uns gegeben hat. Wir spielen wieder Konzerte und bereiten den Release eines neuen Studio Albums für 2022 vor. Es wird die bisher größte Produktion für uns werden.

War das Comeback überhaupt von langer Hand geplant; man konnte ja meinen dass ihr euch zwischenzeitlich still und heimlich als Band zurückgezogen hättet?

Nein, von langer Hand war das Comeback nicht geplant. Wir haben uns Mitte 2013 entschlossen die Band auf Eis zu legen da bei uns nach sehr intensiven 13 Jahren in denen wir extrem viel Zeit, Energie und Arbeit in Atomic gesteckt haben einfach die Luft raus war. Wir waren ausgebrannt. Es hatte damals keinen Sinn mehr gemacht auf dem hohen Level wie vorher weiterzumachen daher haben wir die Band derweil auf Eis gelegt. Jedoch mit der Abmachung wenn sich irgendwann mal wieder etwas ergeben sollte bzw. wir wieder Lust bekommen, wir uns ja wieder zusammentun können. Mein Bruder und ich haben in der Zwischenzeit in unserer Heimatstadt Furth im Wald einen Music Club „Cappu“ eröffnet in dem über ein halbes Jahrzehnt lang Konzerte (u.a. Thees Uhlmann oder Carl Norén von Sugarplum Fairy) und DJ Gigs stattgefunden haben. Nebenbei haben wir noch ein Remix Album und eine Remix EP von alten Atomic Songs veröffentlicht. Ebenso waren wir auch viel als DJ´s unterwegs aber nachdem es mit unserem Club zu Ende ging haben wir wieder Lust bekommen selbst auf der Bühne zu stehen. Die vielen Gigs der Bands die wir in unserem eigenen Club veranstaltet haben haben uns auch inspiriert und motiviert wieder anzugreifen. Unsere anderen Bandmitglieder spielten derweil wieder in neuen Bands die sich in etwa zur gleichen Zeit als es mit unserem Club zu Ende ging aufgelöst haben. Daher war das Timing perfekt gemeinsam Atomic wiederzubeleben. 

Die neue Single „Gimme Your Love“ klingt frisch und knackig wie eh und je. Lag der Song schon länger in der Schublade oder ist er brandneu entstanden?

Der Song „Gimme Your Love“ wurde speziell für das neue Album in der Comeback Phase geschrieben. Wir haben aus ca. 25 Songs für das neue Album auswählen können. Eigentlich ein ziemlicher Luxus aber nach so einer langen Pause ist uns das Songwriting so leicht gefallen wie noch nie zuvor. Wir hätten daher bereits genügend Material für ein weiteres Album. Es gab auch noch altes Song Material von dem wir uns aber bei der Auswahl fürs Album weniger bedingt haben. Es werden 12 Songs am neuen Album drauf sein wovon 9 brandneu entstanden sind.

Es wird also ein neues Album folgen; falls ja wann und was erwartet uns da? Mehr stampfender, euphorischer Rock’n’Roll à la „Gimme Your Love“?

Nächstes Jahr ist es soweit. Weitere Songs wie „Gimme Your Love“ wird es auf der neuen Platte auch geben aber der Großteil der Songs wird eher poppig und akustik lastig sein. Es wird auch für uns ein paar neue Einflüsse wie Folk oder 80´s Synthie Pop bei bestimmten Songs geben aber tatsächlich gibt der Stil von „Gimme Your Love“ nicht wirklich den Ton des Albums an. Man fängt ein Gitarren Album und mit der ersten Singleauskopplung davon jedoch immer mit einem lauten Knall an. BANG! BANG!! HERE WE ARE!!! Das war uns jedenfalls wichtig. Aber bereits bei der zweiten Singleauskopplung in ein paar wenigen Monaten wird klar werden dass es auch untypische Töne von uns auf der neuen Platte zu hören geben wird.

Und wie siehts mit Live-Plänen aus?

Die gibt es. Zum Release der Platte wollen wir in 2022 natürlich so gut es geht touren. Derweil finden vereinzelte Promo Konzerte statt. Wir wollen aber definitiv mehr und hoffen dass die Coronakrise unser Vorhaben nicht zu sehr ausbremst.

Abschliessend; die aktuell spannendsten Gitarrenbands die es momentan so gibt, sind?

Was wir aktuell von Gitarrenbands ganz gut finden sind die neuen Sachen von Sam Fender, The Lathums oder The Sherlocks. Amyl & The Sniffers, Shader, Pastel, The Slow Readers Club oder Inhaler finden wir auch interessant. Musik von Fontaines D.C. und Tame Impala fanden wir letztes Jahr am besten aber man könnte jetzt natürlich dutzende weitere aufzählen ohne dabei nicht nur klassische Indie-Rock Bands zu erwähnen. SleaFord Mods haben dieses Jahr z. B. eine sehr gute Platte gemacht. Die Liste spannender neuer Indie Musik ist wirklich lang..



comments powered by Disqus

Top 10 Singles

1Kahlenberg - Nobel Geht Die Welt
2Jack White - Taking Me Back
3Yard Act - The Overload
4Alt-J - U&Me
5Tocotronic - Jugend ohne Gott gegen Faschismus
6Portugal. The Man feat. Cherry Glatzerr - Steal My Sunshine
7Weathers - Hello
8Villagers - So Simpatico
9Bertram - Chamäleon
10Atomic - Gimme Your Love

Top 10 Alben

1We Are Scientists - Huffy
2Die Ärzte - Dunkel
3Manic Street Preachers - The Ultra Vivid Lament
4The Killers - Pressure Machine
5The Stranglers - Dark Matters
6Kahlenberg - Wiener Zucker
7Sam Fender - Seventeen Going Under
8Sargnagel - Der Film - Various Artists
9Trümmer - Früher war gestern
10Efterklang - Windflowers