Vicious

Vicious? Vicious sind fünf gar nicht so böse Herren, beheimatet in Wien, haben sich dem Rock 'n Roll veschrieben und halten sich mit der zweiten Auskopplung ihrer EP 'Odyssey' seit vier Wochen in den Charts - wir haben ihnen ein paar Fragen gestellt.

 

Durch euren Pressetext zieht der Rauch von Anfang bis Ende, beginnt und wird abgeschlossen mit 'Hast a Tschick?' - schockiert von den neuen Schockfotos?

Zu dem Pressetext sollte man folgendes wissen: Den hat Malte von der Band Manual Kant geschrieben, nachdem sie mit uns ein Konzert im B72 in Wien gespielt haben. Manual Kant kommen aus München, und darum sind die etwas ganz anderes gewohnt, was Rauchen in Lokalen angeht. Unter dem Eindruck ist dann dieser Pressetext entstanden. Was natürlich nicht heißen soll, dass wir nicht alle ganz gerne mal eine tschicken. Oder zehn. Am meisten an den Fotos stört mich, dass man jetzt bald gar nichts mehr von der eigentlichen Verpackung sieht. Das ist doch nicht fair, die Kippenschachtel-Designer haben da sicher alle einen Haufen Arbeit reingesteckt. Aber vielleicht werden dadurch Band-Sticker mal wieder beliebter.

 

Stationiert in Wien, das Label am anderen Ende des Landes in Vorarlberg - wie kams dazu?

Wir sind ja alle aus unterschiedlichen Ecken in Österreich und Bayern – Maxim und Rolli sind aus Landshut, Pati und Chrissi aus Innsbruck, und Domi ist immerhin Vollblut-Wiener – und so kam es, dass wir irgendwann Joko von Crony Records in Innsbruck kennengelernt haben. Ihm hat das was wir machen getaugt, und ehe wir uns versahen waren wir im Studio in München und haben unsere EP „Odyssey“ aufgenommen.

 

Durch den Sound und natürlich durch die Stimme, ich gestehe auch bei mir, kommt beim ersten Mal hören die Interpol Assoziation - schon genervt von Vergleichen oder noch im erträglichen Bereich?


Alles gut. Interpol ist auf jeden Fall ein großer Einfluss und das darf man auch ruhig heraushören. Da hat es auch schon ganz andere Vergleiche gegeben, die schon beim ersten Mal mehr schockieren als jedes Kippenschachtelbild. Ich sage nur „The Boss Hoss“.

 

 

Nach der EP wird vermutlich eine LP in Planung sein - bis wann darf damit gerechnet werden?


Gut erkannt! Wir haben gerade begonnen, daran zu arbeiten, und wollen uns dafür auch ein bisschen Zeit nehmen. Darum ist es gerade ein bisschen schwer zu sagen, wann konkret damit zu rechnen ist. Wenn wir es bis zum Frühjahr 2017 hinbekommen, wär es ideal.

 

Ist neben den Aufnahmen diesen Sommer/Herbst noch was live geplant?

Diesen Sommer wird es leider kein Konzert von uns geben, weil wir eben an unserem Album arbeiten wollen und zum Anderen diverse Bandmitglieder auch ein wenig Urlaub machen im August. Am 23.09. spielen wir aber mit WarHoles im Das Bach. Das wird laut! Und wir sind gerade bemüht, für Ende Herbst/Anfang Winter eine Tour zusammen zu zimmern.

 

Annenmaykantereit in der Schweizer Tageswoche: '...Wir rauchen mitunter mal eine Zigarette, aber das würden wir nie auf der Bühne tun! Da schwingt doch dann mit: «Ich bin cool, und hey, ich rauche auch noch. Schade, dass man bloss im HipHop dissen darf, aber es gibt Bands wie zum Beispiel Wanda, die sich eben über Alkoholkonsum profilieren – das finde ich nicht korrekt.' Einen Gedanken dazu?

Da haben wir uns tatsächlich erst neulich drüber unterhalten. Ganz schön spießig. Stell dir vor jede Band wär so drauf, dann wär die ganze Rocknummer ziemlich fad. Rock’nRoll lebt von Antihelden. Warum sie genau Wanda ausgesucht haben, ist die nächste Frage. Das ist sicher nicht die erste und einzige Band, die so ein Image pflegt. Ganz alter Hut. Wir haben AMK mal sagen hören, dass sie „Spliff“ von Bilderbuch gut finden. Einen Song übers Kiffen öffentlich abfeiern, aber Rauchen und Trinken auf der Bühne „nicht korrekt“ finden? Schaut eher nach einem Versuch aus, ein Battle of Bands a la Oasis/Blur vom Zaun zu brechen. Würden wir nie machen.

Wir danken.



comments powered by Disqus

Top 10 Singles

1Arcade Fire - Creature Comfort
2The National - The System Only Dreams In Total Darkness
3HAIM - Want You Back
4Queens Of The Stone Age - The Way You Used To Do
5Phoenix - J-Boy
6The New Pornographers - High Ticket Attractions
7The Killers - The Man
8Childhood - Californian Light
9Alterno Boy - Oh Leonce
10Jake Bugg - How Soon The Dawn

Top 10 Alben

1Arcade Fire - Everything Now
2Phoenix - Ti Amo
3The New Pornographers - Whiteout Conditions
4The Jesus & Mary Chain - Damage And Joy
5The Shins - Heartworms
6Hidden By The Grapes - Graben
7The Melvins - A Walk With Love And Death
8UNKLE - The Road Pt. 1
9!!! - Shake The Shudder
10Der Nino aus Wien - Wach