Indie-Charts Community VOTING (14.1.15)

Leute es gibt eine neue Rubrik, und zwar wollen wir euch den Lesern des Indie-Charts-Magazins ein Tool in die Hand geben, durch welches ihr ein bisschen mitbestimmen könnt, wie die Charts aussehen.

Und zwar in jeder Woche wo es zwei oder mehr Neuvorstellungen gibt (trifft sich gut dass es diese Woche einen Haufen davon gibt), könnt ihr voten welcher davon eurer Meinung nach am Stärksten ist.

Jener Track, der die meisten Votes erhält, erhält einen kleinen Boost, und zwar um den exakten Gegenwert den ein "Nummer Eins"-Voting durch einen unserer Voting-berechtigten Djs ausmacht.

Mal schauen, sind selber gespannt, welchen Einfluss das konkret auf die Wertung haben wird; macht das Ganze also definitiv spannender und interaktiver; sollte die Rubrik gut ankommen, können wir natürlich über weitere Einbindungen von euch als Community nachdenken, aber ja schauen wir mal, wie ihr euch beim Voting macht :-)

 

Welcher Song soll am höchsten in die Indie-Charts einsteigen?

Endstand

Kele - Coasting (3,57 %)
Bilderbuch - OM (50 %)
Girlpool - Blah Blah Blah (10,71 %)
Gang Of Four ft. Alison Mosshart - Broken Talk (10,71 %)
Panda Bear - Boys Latin (17,86 %)
Clarence Clarity - Those Who Can't, Cheat (7,14 %)
Pale Seas - Wicked Dreams (0 %)


WERBUNG

Top 10 Singles

1Alex Cameron - Stranger's Kiss (Duet with Angel Olsen)
2Beck - Dear Life
3Dan Auerbach - Waiting On A Song
4LCD Soundsystem - Call The Police
5Benjamin Clementine - Jupiter
6Kettcar - Sommer 89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)
7Arcade Fire - Chemistry
8Lili - First Contact
9Cigarettes After Sex - Apocalypse
10The Killers - Tyson Vs Douglas

Top 10 Alben

1Death From Above 1979 - Outrage! Is Now
2Dan Auerbach - Waiting On A Song
3Queens Of The Stone Age - Villains
4Phoenix - Ti Amo
5Maximo Park - Risk To Exist
6LCD Soundsystem - American Dream
7Arcade Fire - Everything Now
8Royal Blood - How Did We Get So Dark?
9The National - Sleep Well Beast
10Paul Weller - A Kind Revolution